Eine der häufigsten Anwendungen des USB-Stick sind Universal Serial Bus-Speichersticks (kurz „USB-Sticks“), eine Art der USB-Speicher. Ebendiese Speichermedien verwenden Flash-Speicher zur Speicherung der Angaben. Weit gebräuchlich sind auch USB-Sticks mit Einschüben für unterschiedliche Speicherkartenformate, des Öfteren Kartentreiber genannt.



Andere Anwendungen sind Empfangsgeräte für elektrischen Rundfunk (z. B. DVB-T-Stick) wie auch tragbare Empfangsgeräte zur Dateiumwandlung, z. B. zur Konvertierung von analogen Video- und Audio-Signalen. Neben global einsetzbaren Speichermedien existieren gleichfalls Geräte, die den eingebauten Speicher nur intern gebrauchen. Hierzu zählen Hardlocks (Dongle), Geräte zum Identitätsnachweis für den Jugendschutz oder Security-Token (wie etwa SecurID). Des Weiteren gibt es Aufzeichnungsgeräte (Datenlogger) für unterschiedliche elektronische Parameter wie Wärme, relative Luftfeuchtigkeit, Gefrierpunkt und GPS-gestützte Geräte zur Aufzeichnung der Koordinaten.

USB Stick formatieren